Janisol Türe

Die hohe Widerstandsfähigkeit von Stahl und Edelstahl prädestiniert Janisol für den Einsatz in stark frequentierten Gebäuden wie Schulen, Krankenhäusern, Sportstätten und dergleichen. Die Ausführung in Edelstahl ergibt eine anmutige Optik und reduziert den Unterhalt auf ein Minimum. Janisol Stahl und Edelstahl ist deshalb die richtige Wahl für Einkaufsmeilen, Bahnhöfe, aber auch für Banken und Hotels.

Werkstoffe / Oberfläche

  • Stahl blank oder bandverzinkter Stahl, zum Pulverbeschichten oder Einbrennlackieren geeignet
  • Edelstahl 1.4401 blank oder geschliffen  

Element-Typen

  • Ein- und zweiflügelige Türen, mit und ohne feste Seitenteile oder Oberlicht, nach innen und aussen öffnend
  • Verblechte Türen mit oder ohne Glasausschnitte
  • Fingerschutztüre  

Ausstattungen

  • Anschweiss- oder Anschraubbänder aus Stahl und Edelstahl
  • Integrierte Türschliesser
  • Designglasleisten
  • Panikschlösser und Panikstangengriffe  

Besondere technische Merkmale

  • Bautiefe 60 mm
  • Sondergeometrien (Rundbogen)
  • Structural Glazing-Türe als Sonderlösung 
  • Wendetüre als Sonderlösung
  • Janisol Fingerschutztüre

Prüfnachweise

  • CE-Kennzeichnung nach Produktnorm EN 14351-1
    • Schlagregendichtheit bis Klasse 4A (150 Pa)
    • Luftdurchlässigkeit bis Klasse 4 (600 Pa)
    • Widerstand bei Windlast bis Klasse C4/B4 (1600 Pa)
    • Luftschalldämmung bis Rw 45 db
    • Wärmedurchgangskoeffizient UD > 1.5 W/m2K
  • Schubverbund nach EN 14024
  • Dauerfunktion nach EN 12400 Klasse 8 (1'000'000)
  • Einbruchhemmung nach EN 1627 bis RC (WK) 3
  • Durchschusshemmung FB 4-6
  • Vorgefertigte absturzsichernde Verglasungen nach DIN 18008-4 erfüllt
  • Fluchttüre nach EN 1125 / EN 179
Janisol Türe
Janisol Türe

Referenzen