Transparenz

Material –
Werkstoffe repräsentieren

Mit der Wahl der Werkstoffe lässt sich eine Kombination von Eigenschaften auswählen. Diese beziehen sich auf funktionale Aspekte wie auf das optische Erscheinungsbild und auf mögliche Bearbeitungsformen. Von der Rohform bis zu chemisch oder mechanisch veränderten Stoffen variieren Farben und Oberflächen und eröffnen eine grosse Bandbreite an Gestaltungsoptionen.

Stahl / Edelstahl / Corten

Stahl, Edelstahl und Corten bieten universelle Gestaltungsmöglichkeiten bei gleichzeitig hoher Stabilität und einfacher Verarbeitung. Dabei gibt es Unterschiede: Während Stahl zum Schutz vor Korrosion durch eine Einbrennlackierung, Verzinkung, Pulverbeschichtung oder Nasslackierung vorbehandelt wird, bietet Edelstahl Materialeigenschaften, dank derer eine weitere Behandlung nicht erforderlich ist. Die hochwertige Legierung ist gegen Korrosion immun und trägt durch ihre charakteristische Farbe und Struktur zu einem edlen Erscheinungsbild bei. Vorgerosteter Stahl, Corten, eignet sich besonders für optische Akzente in einem industriellen Look; er behält dabei alle statischen Eigenschaften des Grundmaterials Stahl bei. In unserem virtuellen Showroom bieten wir einen Designkonfigurator, mit dessen Hilfe Sie Türen oder Fenster in unterschiedlichen Umgebungen in Material und Farbe variieren können.

Oberflächenbehandlung

Mit der Oberflächenbehandlung kommen die farbliche Gestaltung und die mechanische Behandlung der Profile oder Beschlagteile ins Spiel. Jedes Material bringt andere Grundvoraussetzungen mit sich und bedingt allenfalls unterschiedliche Ergebnisse. Je nach Methode sind verschiedene Farbgebungen möglich. Die Farbe kann unterschiedliche Glanzgrade sowie Metallic-Anteile beinhalten. Darüber hinaus lassen sich mit mechanischen Verfahren wie Schleifen, Bürsten oder Polieren verschiedene Effekte erzielen. Die Oberflächenbehandlung erfüllt dabei längst nicht nur optische Ansprüche, sondern auch funktionale Aufgaben. Sie schützt das Material und aus ihr resultierende Eigenschaften können darüber hinaus zur Wärmeabsorption beitragen oder die Sonnenstrahlen reflektieren. Durch bestimmte integrierte Bestandteile kann sie sogar helfen, Keime zu vernichten. Entscheidend für die Farbwahl ist die Frage, wo eine Farbe zum Einsatz kommt: In stark der Witterung ausgesetzten Bereichen schützen z. B. «hochwetterfeste» Farben vor vorzeitigem Ausbleichen.

Farbauswahl in unserem virtuellen Showroom


Diese Seiten könnten Sie auch interessieren

Zur Übersicht

Design - Ästhetik und Funktionalität im Einklang

Vielfalt

Formen prägen