Lagergebäude Kügeliloo Opernhaus mit Q-Bic Plus

Im Auftrag der Stadt Zürich kam für das Lagerhaus des Opernhauses JANSEN Q-Bic Plus, ein neues Versickerungs- und Regenwasserbewirtschaftungssystem, zum Einsatz. Es galt diverse Herausforderungen zu meistern: Die Belastung der Strasse, die geologische Situation, Platzverhältnisse, Zugang sowie die Grösse des Bauareals. Kernthemen dabei waren Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und eine hohe Belastbarkeit. Mit dieser effizienten, dezentralen Regenwasserbewirtschaftung konnte «alles aus einer Hand» angeboten werden.

Die Umgebungssituation, auf städtischem Gebiet, war sehr eng und stark bebaut. Dadurch waren die Platzverhältnisse relativ eng. JANSEN Q-Bic Plus ist für solche Verhältnisse wie geschaffen: Es bietet einen uneingeschränkten Zugang und überzeugt mit einem geringen Gewicht, einfacher Handhabung und Designfreiheit. Bezüglich der geologischen Bodenbeschaffenheit stellte der sehr hohe Grundwasserspiegel in diesem Gebiet eine Herausforderung dar: Das Wasser konnte nicht vor Ort versickert werden.

In Anbetracht dieser Situation und Grössenordnung und mit auferlegten Anforderungen wie lange Lebensdauer und Funktionssicherheit entschied sich der Auftraggeber, die Stadt Zürich, für das nachhaltige Versickerungs- und Rückhaltesystem Q-Bic Plus einzusetzen. Das neue, modulare Versickerungs- und Rückhaltesystem garantiert eine effiziente Regenwasserbewirtschaftung und ermöglicht damit die ortsnahe Rückführung des Regenwassers in den natürlichen Kreislauf.

Effizienter Einbau

Das praktische Korbsystem überzeugt durch eine besonders einfache Handhabung und eine speditive Installation. Lediglich zwei Tage wurden benötigt, um die Retentionsanlage mit 550 Korbelementen zu verlegen. Dabei wurden die kompletten Einbauarbeiten der 249.48m3 umfassenden Retentionsanlage inklusive der Verschweissung der EPDM-Geomembrane, dem Abdecken mittels Schutzvlies und Zuschütten mit Erdreich erfolgreich abgeschlossen.

249.48

m3 umfassenden Retentionsanlage

550

Korbelemente

Flexible Kombinationen

Zu verdanken ist dieser schnelle Einbau dem modularen Systemaufbau von Q-Bic Plus. Die flexible Kombination bietet sowohl bei der Planung als auch Installation maximale Gestaltungsfreiheit, so dass sich das System ideal an örtliche Gegebenheiten anpassen lässt. Hergestellt aus 100% Polypropylen (PP) Neumaterial besticht Q-Bic Plus durch höchste Korrosionsbeständigkeit, wodurch eine lange Lebensdauer und Funktionssicherheit erreicht wird. Warum wurde die Retentionsanlage eingebaut? Diese war notwendig, weil eine sehr grosse Fläche des Flachdach-Gebäudes beregnet wird. Die grossen Mengen von Regenwasser, könnte von der Kanalisation nicht aufgenommen werden. Das erbaute Speichervolumen ermöglichte die Bildung eines Puffer/Stauraums für das Regenwasser, daraus resultierend wird das Regenwasser dosiert in die Kanalisation abgeleitet.

Nachhaltiges Wassermanagement

Dank ihr ist es möglich, auch bei Starkregen die Wassermassen ohne Probleme aufzufangen und anschliessend in kontrollierten Mengen wieder in die umliegenden Gewässer einzuspeisen. Dadurch können auch bei anhaltenden Regenfällen überflutete Bodenflächen zuverlässig verhindert werden. Für den kontrollierten Weitertransport der gesammelten Wassermengen sind die Systemkomponenten von Q-Bic Plus direkt an die umliegenden Kanalisationsrohre und Verteilerschächte angeschlossen.

Das Versickerungs- und Regenwasserbewirtschaftungs-System setzt damit neue Massstäbe für eine effiziente, dezentrale Regenwasserbewirtschaftung und ist zugleich die moderne Antwort zum Thema nachhaltiges Wassermanagement.

Eine sehr grosse Fläche des Flachdach-Gebäudes wird beregnet. Die grossen Mengen von Regenwasser, könnte von der Kanalisation nicht aufgenommen werden.