Design für Nutzer –
Wünsche verwirklichen

Bei Jansen stehen immer die Nutzer im Zentrum der Aufmerksamkeit. Als Erstes stellen sich daher Fragen in Bezug auf deren Bedürfnisse und Anforderungen: Wie erfüllt das Produkt die gewünschten Funktionen? Passt es zum übrigen Gestaltungskonzept und weiteren Komponenten? Ist es intuitiv und angenehm zu bedienen? Welche optische Wirkung soll es erzielen?

Um den jeweiligen Entwicklungsprozess einfacher zu gestalten, unterscheiden wir bei Jansen zwischen dem Nutzer des Endprodukts und dem Nutzer während der Entstehungsphase eines Gebäudes, also dem Architekten/Planer/Metallbauer. Im Folgenden geht es um die Bedürfnisse des Endnutzers, während den verschiedenen an der Realisierung beteiligten Nutzern das Kapitel «Design für Praktiker» gewidmet ist.


Diese Seiten könnten Sie auch interessieren

Zur Übersicht

Design - Ästhetik und Funktionalität im Einklang

Material

Werkstoffe repräsentieren

Design für Praktiker

Planungssicherheit umsetzen