BIM Modelle –
Produktzwilling

Ein BIM Modell ist der digitale Zwilling eines Produkts. Aus zentralen BIM-Bibliotheken können sich Planer und Architekten einzelne Elemente direkt in ihr zu planendes Gebäude ziehen.

Ein durchgängig in BIM geplantes Gebäude erleichtert die Arbeit des Architekten und bietet auch entscheidende Vorteile für Investoren und Bauherren. Denn sämtliche Übergänge und Schnittstellen zwischen den Gewerken sind bereits genau so definiert, wie sie später auf der Baustelle zu bewerkstelligen sind. Ungenauigkeiten und Lücken können damit von vornherein vermieden und so Ärger, Zeitverzögerungen und Kostensprünge eingegrenzt werden.

Europäische Richtlinien geben bereits vor, dass die Planung öffentlicher Gebäude mit BIM-Daten zu erfolgen hat, um die Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten und Schnittstellen sauber abzubilden. Diese Richtlinien wurden zum Teil bereits in die Rechtsgrundlagen einzelner Staaten aufgenommen, so dass BIM zu einer Verpflichtung für die Planung aller öffentlichen Gebäude wird.


Diese Seiten könnten Sie auch interessieren

Zur Übersicht

Design - Ästhetik und Funktionalität im Einklang

JANIsoft

Produktkonfiguration