VISS Dachverglasung

Bei Dachverglasungen spielen geschweisste Stahlkonstruktionen ihre ganze Stärke aus. So lassen sich mit filigranen Profilen auch grosse Lichtdächer realisieren. Das Dichtungsprinzip ist auf den Anwendungsfall in Dachverglasungen optimiert. Die Kombination mit der VISS Fassaden sind problemlos möglich. So kann auch die Tragkonstruktion von der Schräge in die Vertikale geführt werden.

Werkstoffe / Oberfläche

  • Stahl blank oder aus feuerverzinktem Bandstahl, zum Pulverbeschichten oder Einbrennlackieren geeignet
  • Deckprofile in Aluminium und Edelstahl

Tragkonstruktionen

  • VISS Systemprofile

Konstruktionsarten

  • Pfosten-Pfosten-Riegel-Montage
  • Schweiss- und/oder Steckbauweise
  • Pyramiden, Kuppeln, Giebelverglasungen, Polygonverglasungen
  • Pultdachverglasungen

Ausstattungen

  • Sonnenschutzanbindung möglich
  • Dachfenster integrierbar

Besondere technische Merkmale

  • CE-Kennzeichnung nach EN 1090 (EXC1 und EXC2) möglich
  • Ansichtsbreite 50 und 60 mm
  • Füllelementdicke 16 - 70 mm
  • Uf-Werte bis 0,64 W/m2K
  • Bautiefen 50 - 280 mm
  • Dachneigungen von 10-75° (an wettergeschützten Dächern von 0°-75°)

 

VISS Dachverglasung

Referenzen