Schallschutz

Für mehr Ruhe in allen Räumen

Lärm ist insbesondere im städtischen Umfeld und urbanen Ballungsräumen zu einem zentralen Problem unserer Gesellschaft geworden. Lärmbelästigung aufgrund des rasanten Anstiegs des motorisierten Verkehrsaufkommens beeinträchtigt nicht nur das Wohlbefinden, sondern stellt mit zunehmender Dauer und Lautstärke auch eine ernsthafte Gesundheitsgefahr dar. Strassenschluchten können Verkehrslärm verstärken, aber selbst in lose bebauten Wohngebieten kann die Lärmbelastung enorm sein - etwa in der Nähe von Bundesstrassen und Autobahnen, Bahnlinien oder aber von Flughäfen.

Lärmquellen finden und ausschalten

Vielerorts kommt zum Verkehrslärm Freizeitlärm durch Spiel- und Sportanlagen oder aber Aussengastronomie hinzu. Dann ist das Mass des Erträglichen schnell überschritten. Optimalen Schutz vor eindringendem Lärm jeglicher Art bieten Fenster, Türen und Fassaden mit hohen Schallschutzwerten. Empfehlungen für die Höhe des Schutzes gegen bestimmte Lärmbelästigungen gibt die DIN 4109.

Lärm von aussen vs. Lärm von innen

Da Lärmbelästigungen nicht nur von aussen kommen, geben wir bei allen unseren Produkten immer auch die Schallschutzwerte an. Denn Sicherheitstüren, etwa in langen Gängen von Verwaltungsgebäuden, müssen neben Feuer und Rauch auch Geräusche abhalten. So ist beispielsweise die Brandschutztüre Janisol 2 EI30 bis 43 dB (A) getestet und kann somit als Innen- und als Aussentüre verwendet werden.