VISS Fire Dachverglasung

Bei Brandschutzdachverglasungen beweisen geschweisste Stahlkonstruktionen ihre Stärke. Das raffinierte VISS Fire System mit diversen Zusatzkomponenten wie Brandschutzanker, Anpressprofilen aus Edelstahl etc. verhindert im Brandfall die Ausbreitung von Feuer und Rauch. VISS Fire verfügt über zahlreiche landesspezifische Zulassungen, die durch weitere Prüfungen laufend ergänzt werden.

Werkstoffe / Oberfläche
Stahl blank oder aus feuerverzinktem Bandstahl, zum Pulverbeschichten oder Einbrennlackieren geeignet

Tragkonstruktionen
VISS Systemprofile

Konstruktionsarten

  • Pfosten-Pfosten-Riegel-Montage
  • Schweiss- und/oder Steckbauweise
  • Pyramiden, Kuppeln, Giebelverglasungen, Polygonverglasungen
  • Pultdachverglasungen

Besondere technische Merkmale

  • Ansichtsbreite 50 mm
  • Bautiefen 50 - 140 mm
  • Füllelementdicke 21 - 70 mm
  • Uf-Werte bis 1.33 W/m2K
  • Dachneigungen von 10-75° (an wettergeschützten Dächern von 0°-75°)

Prüfnachweise

  • Brandschutzklassen RE30, REW30, REI30, RE45, REW45, REI45, RE60, REW60, REI60
  • Klemmverbindung AbZ Z-14.4-465
  • Pfosten-Riegel-Verbindung AbZ Z-14.4-467
  • Schweizerische Brandschutz-Zulassungen 

VISS Fire Dachverglasung