Sanierung Siedlung Bodenfeld

CH-Bonstetten

Herausforderung grosser Energiebedarf bei wenig Platz: 400 m tiefe JANSEN hipress ersetzen Ölheizung des Quartiers

Die Objekt-Referenz zeigt auf, wie mittels Geothermie jährlich 186 Tonnen CO2 eingespart werden können und 400 Meter tiefe JANSEN hipress Erdwärmesonden eine attraktive Alternative zu fossilen Heizungssystemen darstellen. Höchste Sicherheit mit JANSEN hipress: Die PN35 Hochdruck-Sondenrohre sind durchgehend zylindrisch, weisen somit keine konischen Verengungen auf. Der Rohr-Innendurchmesser von 35 mm, vom Anschluss bis zum Sondenfuss, ist einzigartig und bietet minimalen Druckverlust.

Alternative zu fossilen Heizungssystemen in städtischem Umfeld: Die JANSEN hipress ist dank ihrer hervorragenden technischen Eigenschaften vielseitig einsetzbar und die qualitativ hochwertigste Produktwahl. Sie erlaubt dadurch innovative Anlagenkonzepte mit erhöhter Sicherheit und Effizienz bis in knapp 500 Metern Tiefe sowie effektive Kostenreduktionen.

zurück zur Übersicht


Das könnte Sie auch interessieren