Beheizung Spargelfeld

CH-Diepoldsau

Jansen Kunststoffrohre als Wärmezulieferer

Der Schmitterhof in Diepoldsau, im St. Galler Rheintal, wird bereits in der dritten Generation von Fabian Kummer geführt. Seit 2005 baut die Familie Kummer als besondere Spezialität Spargeln an. Vierzig bis achtzig Tonnen werden jährlich geerntet. Damit das beliebte Frühlingsgemüse wächst und gedeiht, sind warme Temperaturen nötig. «Die optimale Temperatur im Damm beträgt 20 Grad, damit die Spargeln gut wachsen.», so Fabian Kummer. Weil das Wetter im Frühling unbeständig sein kann, ist der Betrieb auf eine unterstützende Massnahme angewiesen.  

Der Schmitterhof setzt dafür eine unkonventionelle, schweizweit einzigartige Lösung ein. Kummer beheizt seine Felder mit der Abwärme des nahen gelegenen Industriebetriebes Greiner Packaging. Dabei wird Wasser mithilfe von Abwärme auf rund 30 Grad erwärmt und durch Kunststoffrohre auf die Spargelfelder transportiert. Dank der Beheizung wird der Spargel vor Kälteeinbruch geschützt und kann bis zu drei Wochen früher geerntet werden.

Zur Umsetzung dieser raffinierten Idee setzt Kummer bereits seit zehn Jahren auf speziell gehaspelte Trinkwasserrohre von Jansen. Im Mai 2021 wurden erneut 17 Kilometer Kunststoffrohre verlegt. Sämtliche Arbeitsschritte hat Fabian Kummer selbst erledigt: das Verschweissen und Verlegen der Rohre sowie die dazu benötigten Grabarbeiten. Die Kunststoffrohre und Spargelsetzlinge wurden gleichzeitig mit der Spargelsetzmaschine in das Feld gepflügt. Die Herausforderung dabei war das wechselhafte Wetter. Damit die Spargeln nicht verderben, darf es nicht regnen oder zu kalt sein.

Weiter können beim Verlegen der Leitungen Druckstellen entstehen; dies halten die Kunststoffrohre von Jansen aufgrund der trinkwasserzertifizierten Ausführung problemlos aus. Fabian Kummer sagt: «Wir haben uns für Jansen entschieden, weil es ein kompetenter Anbieter aus der Region ist, dessen Produkte für Qualität stehen. Die Zusammenarbeit war sehr unkompliziert. Auch bei Prüfungen und Ausleihe von Geräten hat uns Jansen unterstützt.» 
 

zurück zur Übersicht


Das könnte Sie auch interessieren