zurück

Knapper Stoff vor grosser Kulisse

|

Im renommierten Piscine Molitor, Paris wurde vor 70 Jahren Modegeschichte geschrieben

Im Sommer 1946 führte Tänzerin Micheline Bernardini im Schwimmbad Molitor in Paris erstmals einen Bikini vor. Entworfen hatte ihn der Designer Louis Réard, der ihn nach dem Bikini-Atoll benannte. Die öffentliche Aufregung von damals ist heute längst verflogen und auch das Schwimmbad Molitor erfuhr eine grundlegende Veränderung.

Von der Badeanstalt zum Luxushotel

Das in den 1920er-Jahren von dem Architekten Lucien Pollet verwirklichte Piscine Molitor kombinierte erstmals ein Hallenbad mit einem Freibad. Ein dreistöckiges Bauwerk umgab die nach oben offene Schwimmhalle; Treppen und umlaufende Flure erschlossen die dort untergebrachten Umkleiden. Sie waren den Kabinen am Strand von Deauville nachempfunden.

Im August 1989 wurde das mittlerweile stark in die Jahre gekommene Bad geschlossen. Schnell formierte sich die Bürgerinitiative „SOS Molitor“, die ein Jahr später die Einstufung als Baudenkmal erreichte. Trotzdem wurde das Gebäude bis auf einen kleinen Teil der Fassade und einige vorab gesicherte Bauelemente abgebrochen, um einem Neubau Platz zu machen.

Neben einem Hotel mit 124 Zimmern, beherbergt der Gebäudekomplex neu einen luxuriösen Spa mit Bar und Restaurant. Weitere stilprägende Bauelemente wie die hölzernen Treppen, Pergolen und Brüstungen der umlaufenden Flure wurden originalgetreu rekonstruiert.

Mit viel Fingerspitzengefühl haben Perrot & Richard den Spagat zwischen „Konservierung“ und „Neubau“ gemeistert. So ist das Gebäudeensemble zwar immer noch das, was es einmal war – und doch ganz anders.

Jansen Stahlsysteme als Teil der Geschichte

Die teils grossformatigen Fenster- und Fassadenöffnungen, die die Umnutzung zu einem Spa und Hotelkomplex erforderte, adaptierten die Architekten mit den wärmedämmenden Stahlprofilen Janisol, Janisol Arte und Janisol 2. Zum Badebereich hin erfüllen sie die Brandschutzanforderung EI30. Zudem ist beim Haupteingang des Hotel Molitor die erste automatische Schiebetüre aus dem äusserst schmalen Stahlprofilsystem Janisol Arte verbaut.

Fotos: Gilles Trillard & Florian Kleinefenn

Jansen Jansen - Piscine Molitor