Citroen Garage–New Deal

FR-Lyon

Flagship-Store im Wandel der Zeit

Die Citroën-Niederlassung in Lyon war seinerzeit das grösste Autohaus der Welt: Rund 1000 Fahrzeuge waren hier ständig ausgestellt, dazu kamen Werkstätten für die Montage von Neuwagen, Reparaturwerkstätten und ein Ersatzteillager. Nun wurde das 1932 eröffnete Gebäude saniert und grösstenteils einer neuen Nutzung zugeführt. Neben der Ertüchtigung der Tragstruktur galt das Hauptaugenmerk einem zeitgemässen Energiekonzept und dem baulichen Wärmeschutz. Die historischen Fenster-, Tür- und Torkonstruktionen adaptierten die Architekten mit hochwärmedämmenden Stahlprofilsystemen.

Lesen Sie mehr dazu im online Magazin SCALE

zurück zur Übersicht


Das könnte Sie auch interessieren