Janisol HI Fenster

Janisol HI Fenster vereint Ästhetik mit technischer Raffinesse. Filigrane Rahmenprofile setzen stilvolle Akzente in der Architektur, während die innovative Technologie für höchste thermische Trennung sorgt. Mit Dreifachisolierglas sind Fenster mit hervorragenden Wärmedurchgangswerten von Uw bis 0.69 W/m2K (für Festverglasung) resp. 0.8 W/m2K (für Fenster) problemlos erreichbar. Dank Hightech-Isolatoren aus glasfaserverstärktem Kunststoff erreicht das Fenster-System auch hervorragende statische Werte und schneidet bei den Systemprüfungen (Luft/Wasser/Wind) mit Top-Werten ab. Das Janisol HI Fenster war das erste Stahlfenster überhaupt welches nach Minergie zertifiziert wurde.

Werkstoffe / Oberfläche
Bandverzinkter Stahl, zum Pulverbeschichten oder Nasslackieren geeignet

Fenster-Typen / Öffnungsarten

  • Ein- und zweiflügelige Fenster, mit und ohne Seitenteilen oder Oberlicht
  • Dreh-, Drehkipp-, Kipp- und Stulpfenster
  • Festverglasung

Ausstattungen

  • Verdecktliegend (180 kg) oder aufliegende (150 kg) Beschläge
  • Integrierte oder aufgesetzte elektrische Antriebe
  • Oblichtöffner oder Schnäpper

Besondere technische Merkmale

  • Bautiefe Fensterflügel 90 mm, Festverglasung 80 mm
  • Füllelemente bis 67/57 mm (3-fach-Iso-Glas)
  • Flügelgrössen bis 2.8 m Höhe
  • Sehr gute statische Werte, schmale Ansichtsbreiten
  • Sondergeometrien (Atelierfenster etc.)
  • Flügelgewicht bis 180kg

Prüfnachweise

  • CE-Kennzeichnung nach Produktnorm EN 14351-1
    • Schlagregendichtheit bis Klasse E750
    • Luftdurchlässigkeit bis Klasse 4 (600 Pa)
    • Widerstand bei Windlast bis Klasse C4 (1600 Pa)
    • Luftschalldämmung bis Rw 46 db
    • Wärmedurchgangskoeffizient Uw > 0.69 W/m2K für Festverglasung
    • Wärmedurchgangskoeffizient Uw > 0.8 W/m2K für Fenster
  • Schubverbund nach EN 14024
  • Prüfungen nach EN 1627 für RC1N bis RC3
  • Vorgefertigte absturzsichernde Verglasung nach DIN 18008-4 erfüllt
  • RWA / NRWG

Janisol HI Fenster