JANSEN shark mit dem Innovationspreis Architektur+Technik ausgezeichnet

Anlässlich der ISH, Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Klima (11.-15. März 2019) wurde von der Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur in Partnerschaft mit AIT-Dialog und Kooperation mit der Messe Frankfurt der Innovationspreis Architektur+ Technik zum 20. Mal verliehen.

Wir sind mit JANSEN shark – der innovativen Rohroberfläche für Haustechnik und Geothermie unter den vier ausgezeichneten Unternehmen. Bezüglich der bionischen Forschung kooperiert JANSEN mit Bionic Surface Technologies in Graz.

Der Innovationspreis Architektur + Technik richtet sich an Innen-/Architekten, Designer und Hersteller innovativer Produkte aus dem Bereich Sanitär und Gebäudesystemtechnik. Der Wettbewerb wurde mit der Absicht initiiert, Produkte zu prämieren, die in besonderem Masse den Belangen von Innen-/Architekten entsprechen. Die Auszeichnung würdigt konzeptionelle projektbezogene Lösungen im Bereich Sanitär und Gebäudesystemtechnik sowie ausgewählte Produkte, die sowohl in puncto Gestaltung und Funktionalität gleichermassen überzeugen.

Das Juryurteil lautete: „Ein Produkt, das den gestaltenden Architekten - ehrlich gesagt - in der Regel nur ganz am Rande interessiert. Dennoch hat es der Hersteller geschafft, das Interesse der Jury auf die Sonden-, Haus- und Heiztechnikrohre mit patentierter Oberflächenstruktur zu lenken. Allein dies verdient schon eine Anerkennung. Überzeugt hat die Jury allerdings, dass eine aus der Natur abgeleitete Oberfläche gleich eine doppelte Verbesserung bewirkt: zum einen einen geringeren Druckverlust im System, zum anderen eine größere Oberfläche für den Wärmeaustausch. Ein einfacher Eingriff, der bei nahezu gleichem Materialaufwand eine deutliche Energieeffizienzsteigerung verspricht.“

JANSEN shark mit dem Innovationspreis Architektur+Technik ausgezeichnet