zurück

Jansen und Orgadata unterstützen den Metallbau mit einer LogiKal-Jansen-Edition

|

Jansen und Orgadata sind eine Kooperation eingegangen. Per 1. März 2021 besteht für Schweizer Kunden die Möglichkeit eine LogiKal-Jansen-Edition zu nutzen.

Als Basis für die neue Edition dient die bewährte Software, vom Softwarehersteller Orgadata, namens LogiKal für den Fenster-, Türen- und Fassadenbau. Die Software ist einsetzbar für alle gängigen Profilsysteme und ermöglicht die digitale Transformation in Metallbaubetrieben. Dabei enthält die neue Logikal-Jansen-Edition Jansen Stahlsysteme und/oder Schüco Aluminiumsysteme. Die LogiKal-Jansen-Edition ist momentan nur für den Schweizer Markt verfügbar. 

Für LogiKal-Jansen-Edition Kunden ergeben sich damit folgende Vorteile: 

  • Ihr erster Ansprechpartner ist der Hotline-Support der Firma Jansen und ergänzt mit einer unabhängigen Software das Prinzip «Alles aus einer Hand». 
  • Unsere Serviceleistungen: Software-Training physisch oder digital, 1st Level Support und Unterstützung rund um die Software (Installation, Netzwerkkonfiguration usw.) durch Jansen 
  • Höhere Datenqualität für Jansen Stahlsysteme  
  • Objektlösungen durch Orgadata Wuppertal integrierbar 
  • Datenaustausch zwischen LogiKal-Benutzer und LogiKal-Jansen-Edition Benutzer (vorausgesetzt beide haben dieselben Datenpakete freigeschaltet) 
  • Je nach Edition können Datenpakete von Profilsystem- oder Beschlagssystem-Hersteller einfach dazu geladen werden (Preisaufschlag pro aufgeschaltetes Datenbanksystem gemäss Preisliste von Orgadata/LogiKal) 
  • Kostengünstige Software-Lösung mit Jansen und Schüco-Profilsysteme 
  • Die Lizenzierung findet durch Orgadata statt; die Betreuung rund um die Software erfolgt durch Jansen. 

Gerne stehen die Jansen- und Orgadata-Fachberater für Fragen rund um die neuen Jansen-Edition zur Verfügung. 

Jansen Logikal Jansen Edition März 2021
Bernd Hillbrands, CEO Orgadata AG