zurück

Auszeichnung für Wüst+Wüst Bürogebäude

|

Die Architekten der giuliani.hönger Architekten aus Zürich erhielten für das Bürogebäude Wüst+Wüst in Küsnacht den europaweit renommierten „Best Architects Award 16“ in Gold. Das Gebäude erinnert in seiner Form, nicht zuletzt durch das scheinbar schwebende Gebäude, an eine pilzförmige Skulptur. Diese entstand durch die erschwerten baulichen Bedingungen. Die Lasten mussten möglichst an einem Punkt abgetragen werden, was zu einem auskragenden Obergeschoss führt.

Die beiden Architekten setzten bei der Planung der Fassaden auf Transparenz. Die Basis bildet dabei die Pfosten-Riegel-Konstruktion Schüco FW 50+ SG mit integriertem Sonnenschutz und Beleuchtungselementen. Die Schattenfugen sowie die versetzte Anordnung der Fensterrahmen verleihen dem Gebäude eine dynamische Gestalt. Den Blick über den Zürichsee geniesst man auf drei Aussenterassen, die über die Schüco ASS 70.HI Hebe-Schiebe-Fenster mit den Büroräumlichkeiten verbunden sind.

Bautafel

Bildquelle: https://projekte.baudokumentation.ch/burogebaude-wust-und-wust-kusnacht-zh

Jansen Auszeichnung für Wüst+Wüst Bürogebäude Küssnacht ZH
Jansen Auszeichnung für Wüst+Wüst Bürogebäude Küssnacht ZH