Mit der Umwelt im Grünen

Gelebte Werte und nachhaltiges Engagement

Jansen übernimmt Verantwortung und lebt eine auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz ausgerichtete Firmenpolitik. Langlebige, wertbeständige und energieeffiziente Produkte aus recyclebaren Werkstoffen sowie optimierte Prozesse und Produktionsverfahren schonen Ressourcen und Umwelt. 

Herstellungsverfahren

  • Jansen setzt firmenübergreifend auf Ressourcen schonende Produktionsmethoden und achtet insbesondere bereits bei der Beschaffung von neuen Produktionsmaschinen auf eine energieefiziente und verbrauchsarme Antriebsleistung. 
  • Seit April 2015 verfügt die Produktionsstätte in Dingelstädt/DE über die Zertifizierung nach  ISO 50001 für ein systematisches Energiemanagement. 

Ökologisch vorbildlich

  • Jansen ist mehrfach zertifiziert und verfügt über Nachhaltigkeitsausweise in verschiedenen Bereichen. So erfüllen diverse Stahlprofilsysteme die geltenden Minergie - und Passivhausanforderungen hervorragend.   
  • Die während des Glühprozesses von Stahlrohren entstehende Produktionsabwärme wird rückgewonnen und im Rahmen der weiteren Produktionsschritte zur Erwärmung der Beizbäder genutzt. Zusätzlich wird ein Teil des Wärmeüberschusses zur Heizung des örtlichen Freiluftschwimmbades eingesetzt. 
  • Am Hauptsitz in Oberriet/CH wird der Bandstahl für die Produktion der Stahlrohre und Stahlprofilsysteme per Bahntransport geliefert.
  • Die historischen Industriehallen am Produktionsstandort Oberriet/CH wurden originalgetreu saniert mit dem eigens dafür entwickelten Fenstersystem Janisol Arte, das modernste Anforderungen an die thermische Trennung erfüllt.  
  • Der 2012 neu eröffnete Jansen Campus am Hauptsitz in Oberriet/CH wurde nach neuesten Minergiestandards konzpiert. Zusätzlich erfüllt das moderne Büro- und Verwaltungsgebäude mit dem innovativen Klimakonzept TABS (Thermoaktives Bauteilsystem) zur Kühlung und Beheizung von Gewerbe- und Industriebauten aus eigener Fertigung die Anforderungen an ein zeitgemässes Energiekonzept in vorbildlicher Weise. 
  • Bereits 2009 setzte Jansen mit der nach Minergiestandards errichteten Industriehalle M für die Anarbeitung von Stahlrohren auf dem Firmengelände in Oberriet/CH neue Energiemassstäbe. Als erstes Industrie-Minergiegebäude im Kanton St.Gallen nimmt die Halle M bis heute ihre Vorbildfunktion hinsichtlich einer nachhaltigen Gebäudenutzung war. 

Energieversorgung

  • Jansen setzt bewusst auf erneuerbare Energien. Mit Wasserkraft deckt das Unternehmen seinen gesamten jährlichen Strombedarf von rund 23'000 MWh für die Produktion und Verwaltung am Hauptsitz in Oberriet/CH. 
    Zum Vergleich: der aus Wasserkraft gewonnene und von Jansen bezogene Strom würde ausreichen, um rund 5000 private Haushalte ein Jahr lang zu versorgen.   
  • Zudem verfügt Jansen auf den Dächern ihrer Produktionshallen in Oberriet/CH über vier Photovoltaikanlagen zur Gewinnung von Solarstrom. 2014 wurden die Solaranlagen auf insgesamt 2222 m2 Modulflächen aufgestockt. Seither generieren diese jährlich rund 310'00 KWh Solarstrom. 
  • Aber auch Erdwärme zählt heute zu den effizientisten aller natürlichen Energiequellen. Mit ihren energieeffizienten Geothermielösungen zählt Jansen zu den führenden Schweizer Systemanbietern. 


Produkte und Werkstoffe

Jansen legt grossen Wert auf eine positive Ökobilanz über alle Produkte und Werkstoffe hinweg. Dabei bietet Stahl ein aussergewöhnlich hohes Potenzial zur langfristigen Energieeinsparung: 

  • Mit hochwärmedämmenden Stahlprofilsystemen für Fenster, Türen und Fassade berücksichtigt Jansen aktiv Umweltaspekte und garantiert sowohl eine energieeffiziente Bauweise als auch eine nachhaltige Gebäudenutzung.
  • Als Zulieferer der Automobilindustrie ist Jansen bestrebt, ihre Stahlrohrprodukte kontinuierlich zu verbessern. So zeichnen sich die Jansen Tailored Tubes hinsichtlich ihres Eigengewichts durch aussergewöhnliche Leichtigkeit aus, was wiederum erhebliche Energieeinsparungen zur Folge hat.

Damit Nachhaltigkeit zur Gewohnheit wird

Ob mit hochwärmedämmenden Profilsystemen, energieeffizienten Geothermielösungen oder ressourcenschonenden Produktionsverfahren — Jansen trägt in mehrfacher Hinsicht zu einer verbesserten Nachhaltigkeitsbilanz der gesamten Unternehmenstätigkeit bei. Auch in Zukunft stehen Produkteigenschaften wie Langlebigkeit, Energieeffizienz, Leichtbau und Recycling im Zentrum und sind zugleich Inspiration bei der Entwicklung innovativer, zertifizierter Stahlprofil- und Kunststoffsysteme sowie Stahlrohre, mit denen Jansen weitere ökologische Meilensteine setzen wird.    

  Ausgezeichnet nachhaltig