Tour de l'hôtel de ville Wilhelmshaven

DE-Wilhelmshaven
Tour de l'hôtel de ville Wilhelmshaven

© Jörg Trittner

Tour de l'hôtel de ville Wilhelmshaven

© Jörg Trittner

Tour de l'hôtel de ville Wilhelmshaven

© Jörg Trittner

Tour de l'hôtel de ville Wilhelmshaven

© Jörg Trittner

Umfassende Sanierung der «Burg am Meer»

Das fast hundertjährige Gebäude, ursprünglich eine Kaserne, beherbergt heute u.a. ein Gymnasium. Im Rahmen des Projektes wurden auch die Fenster der südlichen, dem Meer zugewandten Fassade ausgetauscht. 

Für die originalgetreue Rekonstruktion der ursprünglichen Befensterung wählten die Architekten das Stahlprofilsystem Janisol Arte 2.0, das von „der sensiblen Profilierung und den Möglichkeiten der individuellen Farbgestaltung“, so Hannes Griesemann, ihren Vorstellungen am besten entsprach. Büthe & de Wall GmbH, Schortens, fertigte aus dem thermisch getrennten Stahlfenstersystem insgesamt 85 Drehflügel mit glasteilender Sprosse. Die Flügel haben überwiegend das Format 700 x 770 Millimeter; lediglich im Bereich der Ausstiege zur Uhr sind sie mit 700 x 1130 Millimeter etwas höher.

Champs d'application

Systèmes de fenêtre


Systèmes/produits

Janisol Arte 2.0


Architecture

GG/A Griesemann & Griesemann, Wilhelmshaven/DE


Construction métallique

Büthe & de Wall GmbH, Schortens/DE


Achèvement

2019

retour à la vue d'ensemble