1. Gründung der Jansen AG

    1923

    Josef Jansen gründet die Firma «Panzerröhrenfabrik + Sauerstoffwerke Jansen & Co.» in Oberriet und beschäftigt sechs Mitarbeitende.

  2. 1. Produktion Stahlrohr

    1930

    Das erste Präzisionsstahlrohr wird gezogen.

  3. Sortimentserweiterung

    1946

    Das Sortiment wird mit der Fabrikation von Stahlprofilsystemen erweitert. Jansen zählt 120 Mitarbeitende. Erstmals werden Stahlprofile für Türen, Tore und industrielle Anwendungen gefertigt.

  4. Neues Logo

    1954

    Das neue Jansen Logo entsteht – es besteht noch heute

  5. Herstellung Kunststoffrohre

    1955

    Jansen Profile verfügen neu über eine Dichtungsnute. Als Programmergänzung werden Kunststoffrohre hergestellt. Zwei Jahre später zählt Jansen bereits 220 Mitarbeitende.

  6. Partnerschaft mit Schüco

    1978

    Schüco entwickelt sich zum Systemlieferanten für Fenster, Türen, Schiebeanlagen und Fassaden aus Aluminium. 1978 wird der Grundstein für eine erfolgreiche Partnerschaft mit Jansen gelegt: Das Unternehmen vertreibt die Schüco Produkte in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein.

  7. Entstehung Hochregallager

    1990

    Ein Hochregallager wird gebaut. Der Personalbestand liegt bei 670 Mitarbeitenden; der Umsatz überschreitet erstmals 200 Millionen Schweizer Franken.

  8. Produktionsstätte Dingelstädt

    1997

    Jansen erhält das SQS-Zertifikat nach EN/ISO 9001 für das gesamte Unternehmen. Im neu errichteten Zweigwerk im deutschen Dingelstädt wird mit der Produktion begonnen.

  9. Eintritt 3. Generation

    2003

    Die dritte Generation der Jansen Familie tritt in das Unternehmen ein. Der Personalbestand liegt bei ca. 750 Mitarbeitenden.

  10. Entstehung Jansen Campus

    2011

    Der Personalbestand beträgt weltweit über 1'000 Mitarbeitende, davon rund 60 Lernende. Das Unternehmen erwirtschaftet rund 300 Millionen Schweizer Franken. Am Standort Oberriet wird der Neubau Jansen Campus fertiggestellt und bezogen.

  11. Eröffnung des neuen Jansen Technology Centers

    2017

    Auf dem modernsten Stand der Technik bietet unser neues Jansen Technologiezentrum mit integriertem Prüfzentrum sämtliche Möglichkeiten für die Forschungs- und Entwicklungsarbeit vielseitiger Profilsysteme aus Stahl und Aluminium.