Verstärkungsrohr

Jansen fertigt geschweisste Präzisionsstahlrohre und –profile für den Einsatz als Strukturverstärkungen im Automobilbau. Zum Einsatz kommen Rohre aus hochfesten Werkstoffen. Die Anwendungen in diesem Bereich der Automobilindustrie sind sehr qualitätssensibel, eine unerwünschte Verformung des Bauteils kann im Crashfall ernste Folgen haben. Die engen Fertigungstoleranzen gewährleisten eine effiziente und damit kostengünstige Bearbeitung der Rohre bei der Herstellung der Komponenten. Die Verwendung neuer moderner Lufthärterwerkstoffe erlaubt, durch den Wegfall der Vergütung, eine markante Reduktion des Aufwandes und damit eine signifikante Reduzierung der Kosten.

Rohranforderungen

  • ausgezeichnete Umformbarkeit
  • hohe Ermüdungsfestigkeit
  • hohe Festigkeit und Härte nach Q+T
  • hervorragender Oberflächenzustand

Werkstoffeigenschaften

  • hohe Ermüdungsfestigkeit
  • exzellente Umformeigenschaften
  • hervorragende Härtbarkeit
  • homogene Festigkeitseigenschaften und Duktilität

Gefüge

  • homogene, feinkörnige Gefügestruktur in Schweissnaht und Grundwerkstoff
  • minimierte Randentkohlung der inneren und äusseren Oberflächen (< 100 µm)
  • sehr gute Schweissnahtqualität
  • sehr gutes Umformverhalten

Geometrie

  • minimierte Schwankungen der Wanddicke und inneren / äusseren Durchmesser
  • minimierte Rund- und Planlaufabweichungen
  • minimierte Exzentrizität
  • Rohrendenbearbeitung: gesägt/gebürstet; gefast

Oberfläche

  • hervorragender Oberflächenzustand
  • minimierte Oberflächenungänzen (Anhaftungen, Kratzer, Dellen, ...)
  • minimierter Korrosionsschutz, optional spezifischer Korrosionsschutz
Verstärkungsrohr