Industriebauten

Maximale Transparenz

Die üblichen Anforderungen einer Denkmalerhaltung werden bei Industriebauten, die zum Beispiel auch als Kultur-, Bildungs- oder Veranstaltungsstätten genutzt werden sollen, meist deutlich überschritten. Dazu müssen oft aufwändig gestaltete, filigrane Sprossenfensterkonstruktionen originalgetreu ersetzt werden – und das unter Einhaltung strenger Wärmeschutzvorgaben sowie mit einem Maximum an Transparenz für die Innenbereiche der Gebäude.

Filigrane Renovationsprofile

Mit einer grossen Vielfalt an Öffnungsarten bietet Janisol Arte 2.0 sich für die Rekonstruktion historischer Fenster ebenso an wie für Fenster in trendigen Neubauten. Mit den schmalen Profilansichtsbreiten von lediglich 25 bzw. 40 mm bei Festverglasungen und einer Bautiefe von lediglich 60 mm entstehen feine und dennoch stabile Konstruktionen mit einem hohen Glasanteil und exzellenter Wärmedämmung.