Wo sich Tradition und Moderne die Hand reichen

Das Traditionsunternehmen Jansen mit Sitz im schweizerischen Oberriet entwickelt, fertigt und vertreibt Präzisionsstahlrohre und Stahlsysteme sowie Kunststoffprodukte für die Baubranche und Industrie. Jansen beliefert seine Kunden weltweit mit technologisch ausgereiften Produkten und Systemlösungen mit echtem Mehrwert.

Getrieben vom Pioniergeist der Gründerfamilie schafft Jansen Innovationen, die das Unternehmen täglich neue Wege in den Bereichen Produktentwicklung, Technologie und Serviceleistungen beschreiten lassen. Stets den Erfolg unserer Kunden vor Augen haltend, bündeln wir unsere Kompetenzen, Erfahrungen, Technologien und Innovationsstärke, um hervorragende, individuelle Lösungen zu gewährleisten. Bedürfnisorientierte Produkte und Services machen uns zum bevorzugten Partner unserer Kunden.

Jansen ist gegliedert in die drei Divisionen Building Systems, Steel Tubes und Plastic Solutions – zusammen bilden sie ein starkes Ganzes.

Building Systems

Architektur ist unsere Leidenschaft. Wir schaffen für unsere Kunden individualisierte und innovative Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden aus Stahl und Edelstahl. Ihre Ansprüche an Funktionalität und Sicherheit, Ästhetik und Design vereinen wir in unseren Bausystemen. Wir schaffen Lösungen in Perfektion.

Formen Sie neue Welten. Bausysteme von Jansen.

mehr

Steel Tubes

Stahl ist Teil unserer DNA. Wir halten ihn täglich in Händen, kennen seine Vorzüge, wissen um seine Beschaffenheit und optimale Verarbeitung. Unsere gewalzten und gezogenen Präzisions- und Formstahlrohre gelangen unter anderem in der Automobil- und Möbelindustrie zur Anwendung. Wir schaffen Präzision in Serie.

Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf. Stahlrohre von Jansen.

mehr

Plastic Solutions

Kunststoff ist unser drittes Standbein. Wir stellen Lösungen für die Wasser- und Gasversorgung, die Entwässerung sowie die Bereiche Heizung, Klima, Sanitär und Geothermie bereit. 60 Jahre Erfahrung im Extrudieren bürgen für die Qualität, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit unserer Kunststoffsysteme, selbst bei extremen Bedingungen. Wir schaffen Qualität mit Garantie.

Fordern Sie uns heraus. Kunststoffsysteme von Jansen.

mehr
News
21.06.2018

BIM bei Jansen – Interview zur digitalen Revolution in der Bauindustrie

Die Digitale Transformation verändert die Bauwirtschaft grundlegend. Sie ersetzt die gewohnten Werkzeuge und bringt neue Methoden hervor. Wie unterstützt ein weltweit operierendes Unternehmen wie Jansen seine Kunden? Roger Wollhaupt BIM-Verantwortlicher bei Jansen gibt die Antworten in einem Interview.
 
Seit 2015 arbeitet Jansen mit BIM. Im BIM-Kompetenzzentrum «Technik & Digital» des Unternehmens wird laufend daran gearbeitet, die digitalen Prozesse für Planer, Verarbeiter und Betreiber von Gebäuden voranzutreiben. Als Teil der Herstellerinitiative «productsforbim» gehört Jansen zu ersten der Stunde, die auf einer eigenen Plattform digitale Modelle seiner Fenster-, Türen- und Fassadensysteme zur Verfügung stellt. Für Metallbauer ermöglicht Jansen mit der Planungssoftware JANIsoft die Erstellung projektspezifscher Revit-Modelle wie auch einen direkten Datenaustausch mit Revit. Für Architekten und Planer steht die BIM-Architektenbibliothek in Revit® oder ArchiCAD® bereit. Hiermit lassen sich 3D-Modelle für die Planung erstellen sowie auch Schnitte in 2D.
 
Warum es Jansen nicht reicht, CAD-kompatible Dateien anzubieten, inwiefern BIM auch den Beratungs- und Vertriebsprozess beeinflusst, wie es mit der Länderkompatibilität aussieht, welchen Mehraufwand Jansen für seine Kunden betreibt und welche Herausforderung die Vernetzung aller am Bau Beteiligten mit sich bringt, beantwortet Roger Wollhaupt, BIM-Verantwortlicher bei Jansen im Interview. Das Interview ist zuerst in «Bauprodukte digital 2018» (Ernst & Sohn)  und metall Juni 2018, der Schweizer Fachzeitschrift für den Metall- und Stahlbau, erschienen.
 

mehr lesen
05.06.2018

Futurium in Berlin

Im Zentrum von Berlin ist ein einzigartiges Haus der Zukünfte entstanden. Das „Futurium“ – ein Gemeinschaftsprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, wissenschaftlicher Organisationen, Stiftungen und verschiedener forschender Unternehmen – will in Ausstellungen, Veranstaltungen und im Labor Einblicke in die Welt von morgen geben und Szenarien möglicher Zukünfte präsentieren. Diese Zukunftswelten, die im Inneren ausgestellt werden, können Besucherinnen und Besucher dank zweier grossformatiger Screenfassaden jederzeit mit der Realität der Aussenwelt in Verbindung bringen.

HOCHPARTERRE hat berichtet:

Zum Artikel

mehr lesen
24.05.2018

«Kunst im Campus»

Mit unserem neuen Projekt «Kunst im Campus» möchten wir Künstler aus der Region aktiv unterstützen und ihnen eine lokale Plattform bieten. Ob Jung- oder bereits bekannter Künstler; Fotograf oder Maler – die stimmungsvollen Räumlichkeiten im Jansen Campus bieten die besten Voraussetzungen für eine Ausstellung.

Aktuelle Ausstellung

Seit Kurzem stellen die beiden Kunstschaffenden Karin Arnold aus Kriessern und Peter Baumgartner aus Goldach ihre Werke aus. Die Gemälde und Metallskulpturen zieren den Eingangsbereich des Jansen Campus und sind für die Bevölkerung öffentlich und kostenlos während den Geschäftszeiten zugänglich.

Öffnungszeiten

  • Montag: 8.30 bis 11.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Mittwoch: 8.30 bis 11.30 Uhr
  • Donnerstag: 8.30 bis 11.30 Uhr

Wir freuen uns auf spannende Kunstausstellungen und zahlreiche Besucher! 

mehr lesen
Agenda
Keine Events verfügbar